Ir al contenido principal

We'd prefer it if you saw us at our best.

Pega.com is not optimized for Internet Explorer. For the optimal experience, please use:

Close Deprecation Notice

Pega macht generative KI „business ready“

Generative KI in Pega Infinity beschleunigt Low-Code-Entwicklung

München, 1. März 2023 – Pegasystems, Anbieter einer Low-Code-Plattform, die die Agilität weltweit führender Unternehmen steigert, erweitert seine Low-Code-Plattform Pega Infinity mit einer Reihe generativer KI-Funktionen.  
 
Die neuen KI-Funktionen für Pega Infinity basieren auf ähnlichen generativen Machine-Learning-Modellen, die auch die Grundlage für ChatGPT von OpenAI bilden. Sie steigern die Geschwindigkeit, Intelligenz und Benutzerfreundlichkeit der Software-Suite und somit auch die Produktivität ihrer Nutzer im Einklang mit den Unternehmensrichtlinien: Zukünftig werden einfache Befehle in natürlicher Sprache wie „Schreibe einen Report“, „Verfeinere diesen Angebotstext“ oder „Erstelle eine Anwendung“ ausreichen, um Aufgaben zu erledigen.  
 
Weltweit nutzen Unternehmen die Low-Code-Plattform Pega Infinity, um ihr Customer Engagement zu personalisieren, ihre Services zu rationalisieren und ihre Workflows zu optimieren. Durch die Integration generativer KI-Services in Pega Infinity verändert Pega die Art und Weise, wie Nutzer die Plattform erleben. In Kombination mit den vorhandenen branchenführenden Fähigkeiten zur KI-unterstützten Entscheidungsfindung und Workflow-Automatisierung in der Pega-Plattform plant Pega, generative KI unternehmenstauglich zu machen. Mit ihr können Unternehmen ihre Geschäftsziele bei vielen Use Cases schneller erreichen, darunter:

  • Anwendungsentwicklung: Ein Entwickler kann App Studio beispielsweise den Befehl erteilen „Erstelle eine Anwendung für ein Immobiliendarlehen“, und braucht anschließend nur noch aus einer Liste von automatisch generierten Aufgabenelementen (Stages) und Workflow-Schritten die für den jeweiligen Business-Prozess richtigen auszuwählen, um die neue Anwendung zu erstellen. Nutzer können zudem Testdaten in wenigen Sekunden generieren, was Entwicklern langwierige und unnötige Arbeit erspart. Kombiniert mit den bestehenden Low-Code-Funktionen von Pega hilft generative KI Unternehmen dabei, Anwendungen und Workflows noch schneller zu erstellen. 
  • Direkter Kundenkontakt: Marketingspezialisten können dem Pega Customer Decision Hub™ den Befehl „Verfeinere dieses Hypothekenfinanzierungsangebot, sodass es Millenials besser anspricht“ erteilen. Auf diese Weise erreichen sie ein Kundensegment, das herkömmliche Kampagnen in der Regel nicht berücksichtigen. So steigern sie schnell und kosteneffizient ihre Engagement-Rate bei unerschlossenen Zielgruppen  
  • Operativer Einblick: Mit dem Befehl „Zeige mir alle Bestellungen nach Bundesland und Monat“ können Pega-Anwendungen ein Diagramm aus operativen Daten erstellen. Manager erhalten so einen transparenten und direkten Einblick in alle Ebenen ihrer Geschäftsprozesse.

Um die Sicherheit und Zuverlässigkeit zu jedem Zeitpunkt zu gewährleisten, kommen die von Pega Infinity bekannten Audits und manuellen Freigabeprozesse auch im Hinblick auf generative KI zum Einsatz. Autorisierte Mitarbeiter können sämtliche von der künstlichen Intelligenz generierten Texte überprüfen, bearbeiten und genehmigen. Diese Sicherheitsvorkehrungen minimieren das Risiko der Veröffentlichung ungenauer, benachteiligender oder problematischer Texte. Auch die Flexibilität der Nutzer fördert Pega, indem IT-Manager Pega Infinity mit kundenspezifischen generativen KI-APIs erweitern können, deren zugehörige Steuerelemente und Lizenzen zentral verwaltet werden können.

Pega Infinity vereint personalisiertes Customer Engagement, intelligente Automatisierung und effiziente Umsetzungsprozesse in einer einzigen Plattform. Indem Unternehmen ihre Kunden mit der richtigen Botschaft zur richtigen Zeit und über den richtigen Kanal ansprechen können, treiben diese Fähigkeiten die digitale Transformation voran und steigern die Kundenzufriedenheit, den Customer Lifetime Value und die Produktivität. Die Low-Code-Plattform reduziert zudem die Komplexität, beschleunigt die Entwicklung sowie Einführung von Software und erhöht somit die Kunden- sowie Mitarbeiterzufriedenheit. 
 
„Die bahnbrechenden Möglichkeiten generativer KI halten die Welt aktuell in Atem. Pega arbeitet daran, deren Potenzial mit der Veröffentlichung von Pega Infinity `23 für den breiten Einsatz in Unternehmen zu erschließen“, erklärt Kerim Akgonul, Chief Product Officer bei Pega. „Diese Fähigkeiten werden unsere bestehenden KI- und Automatisierungskapazitäten stark erweitern und die Bemühungen unserer Nutzer in Sachen digitale Transformation stark beschleunigen.“ 
  
Weitere Informationen zu Pega Infinity gibt es unter www.pega.com/de/infinity. Die neuen auf generativer KI basierenden Funktionen wird das Unternehmen auf der PegaWorld iNspire vorstellen, die vom 11. bis 13. Juni 2023 in Las Vegas stattfindet.

Über Pegasystems 
Die leistungsstarke Low-Code-Plattform von Pegasystems (NASDAQ: PEGA) macht führende Unternehmen weltweit agiler, so dass sie schneller auf Veränderungen reagieren können. Durch KI-gestützte Entscheidungsfindung und Workflow-Automatisierung lösen Anwender vielfältige geschäftliche Herausforderungen – von der Optimierung des Kundenservice über die Automatisierung von Dienstleistungen bis hin zur Steigerung der betrieblichen Effizienz. Pegasystems entwickelt seit 1983 seine skalierbare und flexible Architektur ständig weiter, um Unternehmen dabei zu helfen, die heutigen Kundenanforderungen zu erfüllen und sich gleichzeitig kontinuierlich auf die Zukunft vorzubereiten. Weitere Informationen sind unter www.pega.com/de verfügbar.


Compartir esta página Share via x Compartir mediante LinkedIn Copiando...

Lisa Pintchman
VP, Corporate Communications
[email protected]
+1 617-866-6022

North America

Sean Audet
Director, Corporate Communications
[email protected]
+1 617-528-5230

Ilena Ryan
Sr. Manager, Public Relations
[email protected]
+1 617-866-6722

Europe

Joanna Richardson
Director, Corporate Communications
[email protected]
+44 (0) 118 9651 660

Jon Brigden
PR & Communications Manager
[email protected]
+44 (0) 118 9398 584

Compartir esta página Share via x Compartir mediante LinkedIn Copiando...